1. Tipp: Kein Preis Dumping – nicht schwach werden!

Preisdumping ist das Schlechteste, was Sie nach der Corona Krise in Betracht ziehen können. Viele Hoteliers werden diesen Weg gehen. Versuchen Sie, hart zu bleiben. Erstellen Sie anstatt dessen neue Angebote und verbessern Sie Ihre Preisstrategie.

Erstellen Sie neue Angebote und Arrangements für die Zeit nach der Krise. Nutzen Sie freche Überschriften, wie: „Endlich wie raus!“, „Tschüß Corona, hallo Wellness!“ oder „Corona Ende Spezial: 3 Nächte zum Preis von 2 …“

Wie viel Flexibilität können Sie aktuell verkraften? Für wenig Flexibilität zahlt Ihr Gast weniger und kann nicht mehr stornieren. Für mehr Flexibilität sollten Sie den vollen Preis verlangen.

Noch einmal: lassen Sie die zu niedrige Preisgestaltung sein. Ist Ihnen bewusst, wie stark die Sehnsucht aller sein wird, wieder raus zu dürfen, Urlaub zu machen? „Gott sei Dank, ist das vorbei. Nun, mein Schatz, gönnen wir uns erst einmal etwas“, werden viele Paare beschließen.

2. Tipp: Kommunizieren Sie mit Ihren Gästen in der Corona Krise für Hotels

Corona Infos auf Ihrer Homepage

Einige Hotels teilen in den sozialen Netzwerken mit, wie sie mit der Corona Krise für Hotels umgehen. Das ist gut, aber noch nicht perfekt. Platzieren Sie auch auf Ihrer Website Informationen zu Ihrem Umgang mit Covid-19. Halten Sie Ihre Gäste und Mitarbeiter auf dem Laufenden. Die Links, die Sie teilen, sollten zu Ihrer Hotel Homepage zurückrufen. Nicht die Social Media Kanäle, sondern Ihre richtige Webseite sollte der erste Anlaufpunkt für Ihre Gäste sein.

Rufen Sie in den bekannten Plattformen, wie Facebook & Co, zu Direktbuchungen nach der Krise auf. Der Appell könnte, wie folgt lauten:

„Liebe Gäste, wir freuen uns, Sie nach Ende der Corona Krise endlich wieder begrüßen zu dürfen. Möchten Sie am liebsten jetzt schon unverbindlich ein Datum reservieren? Bitte buchen Sie Ihren Urlaub bei uns nicht über Booking, Expedia & Co. Diese Onlineportale verlangen hohen Provisionen. Dieses Geld stecken wir lieber in einen erstklassigen Aufenthalt bei uns für Sie. Bitte buchen Sie deswegen direkt unter dieser Nummer 01234 567890 oder unter dieser Mail rezeption@bestes-hotel.de. Das Team von Bestes Hotel sagt DANKE und freut sich auf Sie! Bleiben Sie gesund!“

Kopieren und verwenden dieses Textes erlaubt / all rights not reserved – Aplas IT GmbH

Haben Ihre Gäste im Zeitalter des Datenschutzes zufällig zugestimmt, dass sie für Werbezwecke kontaktieren darf? Schreiben Sie Ihren Stammkunden eine Mail. Sammel- und Spam-Emails schaut sich keiner an. Versuchen Sie Ihrer Nachricht einen „persönlichen“ Touch zu verleihen. Wenn Sie einen schreibgewandten, eloquenten Mitarbeiter beschäftigen, freut er oder sie sich vielleicht über diese Aufgabe.

3. Tipp: Corona Werbe-Mail

Aufbau und Themen für Ihre Gäste Mail als Hilfe für Sie

Tipps für Ihre Mail an Gäste - Corona Krise für Hotels

Die Pflege Ihrer Stammkunden ist aktuell ein heißes Thema. Lassen Sie nichts anbrennen. Ihre Konkurrenz schläft trotz Nachbarschaftshilfe etc. nicht.

4. Tipp: Auf welchen Social Media Kanälen Sind Sie aktiv?

Haben Sie sich bisher davor gescheut oder keine Zeit dafür gehabt? Dann ran an den Speck: erstellen Sie sich einen Account. Denn viele Menschen befinden sich zuhause oder im Home Office und verbringen ihre Zeit gerne auf Social Media.

Dort, ob Facebook, Instagram, Twitter oder Pinterest, teilen Sie nun Beiträge. Diese Beiträge verlinken Sie immer mit Ihrer Homepage. Was ist Ihr Stand der Dinge während der Corona Krise? Ihre Gäste werden zu Ihrer Community. Momentan haben Sie die Chance auf Sichtbarkeit und Reichweite. Nutzen Sie Social Media Kanäle für Ihren Bekanntheitsgrad. Wenn Sie nicht wissen, wie das alle geht, finden Sie via Google zahlreiche Ratgeber Blogs und Artikel. 9 Social Media Ideen für dein Hotel finden Sie hier von Valerie Wagner.

5. Tipp: kreative Lösung finden:

Hotel Office in der Corona Krise für Arbeitnehmer anbieten

Das ist der neueste Schrei. Innovativ und kreativ werben Hotels auf der Webseite für „Hotel Office“ statt „Home Office“. Denn wem im Home Office die Decke auf den Kopf fällt oder sich wegen der Kinder nicht konzentrieren kann, der kann ins Hotel umziehen. Mit diesem Business Angebot werben aktuell mehrere Hotels und Pensionen in Deutschland. Das ist folglich kein touristischer Zweck. Retten Sie Ihr Geschäft während der Corona Krise mit dieser Übergangslösung. Generell möchten wir dazu raten, kreativ zu sein. Wer sich abhebt, startet durch.

6. Tipp: Überarbeiten Sie Ihre Webseite

Was ist liegen geblieben? Was schieben Sie schon lange auf?

Wenn Ihre Homepage bereits länger nicht gefüttert wurde, ist jetzt die beste Zeit dafür. Laden Sie neue, aktuelle Bilder hoch. Verfassen Sie neue Texte. Gestalten Sie Ihre Landingpage ansprechend. Aus Solidarität kaufen viele derzeit Gutscheine. Sie könnten auf Ihrer Startseite für Gutscheine werben. Werben Sie mit Frühbucherrabatten für Weihnachten und Silvester. Überprüfen Sie zudem, ob das direkte Buchen über Ihre Webseite gelingt und ob Ihre Navigation noch stimmt.

7. Tipp: IT Ihres Unternehmens aktualisieren

Wenn nicht jetzt, wann dann? Ihre IT können Sie nun umstellen. Niemand stört sich jetzt an Systemausfällen während eines Updates. Kontaktieren Sie Ihr Systemhaus des Vertrauens. Bringen Sie Ihre EDV auf Vordermann. Ihr IT Management kann bestimmt einen neuen Anstrich vertragen.

7.1 Überwachungskamera und Sicherheitstechnik updaten

Wie geschützt ist Ihr leer stehendes Hotel? Überwachungskameras und Videoüberwachung sind und bleiben wichtig. Brauchen Sie Hilfe für Ihre Sicherheitstechnik? Aplas IT GmbH berät Sie gerne bzgl. innovativem Einbruchsschutz und moderner Videoüberwachungstechnik für Ihre individuellen Anforderungen.

7.2. Hotspot System/ Gäste WLAN optimieren

Auch für uns, Aplas IT GmbH, muss es trotz Corona Krise weitergehen. Deswegen – ACHTUNG – Werbung in eigener Sache: 3… 2… 1…

Für Gäste WLAN ist Aplas IT Ihre Nr. 1. Ob Hotels, Gastronomie, Campingplätze, Häfen, Wohnungseigentümergemeinschaften, Pensionen, Ferienwohnungen, Wartebereiche … wir leuchten alles aus: jede Etage, jede Gemeinde, jeden Zeltplatz! Flächendeckendes, stabiles, sicheres WLAN – das garantieren wir Ihnen dank jahrelanger Erfahrung!

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter 04671 920 9997 oder unter cjansen@aplas-it.de √

Danke und bleiben Sie gesund!

p.s. wir hoffen, dass Sie und Ihr Team diese Krise gut überstehen. Aplas IT GmbH wünscht Ihnen alles Gute und Gesundheit!